Menu Mobile

Liebe geht durch den Magen

Immer wieder Neues bei Botan


International kochen und genießen

Alltägliches und Exotisches ist hier zu finden: Lebensmittel aus aller Welt, Getränke, Gewürze und Frischwaren. Die Liebe zu guten Lebensmitteln, zu qualitätvollen Spezialitäten und die Lust auf Neues verbindet die Inhaberfamilie Berse und ihre Angestellten. Fünf Familienmitglieder aus zwei Generationen, drei Angestellte und drei Auszubildende arbeiten hier, Männer und Frauen verschiedener Herkunft, aus verschiedenen Kulturen, von unterschiedlicher Konfession.

Bäckereiwaren und ein großer Bereich für frisches Obst und Gemüse prägen den Eingangsbereich. Neben Lebensmitteln aus aller Herren Länder finden sich bei Botan fast alle Zutaten für die internationale Küche. Allein der Gewürzbereich umfasst Regale von gut sechs Metern Länge. Aber auch besondere Haushaltsgegenstände und Getränke für alle Gelegenheiten hat Botan vorrätig.
Der respektvolle Umgang mit Kundenbedürfnissen ist bei Botan wichtig. So ist zum Beispiel die türkische (halal) Kühltheke von der russischen Kühltheke getrennt. Der Einkauf der russischen Lebensmittel liegt in der Hand von Svetlana Ebel. Und an der Fleischtheke führen Jörg Peinemann und Sven Zeuner das Regiment. Fachkenntnis wird groß geschrieben. Emin Berse und seine Söhne, die Juniorchefs Erkan und Kenan, sind zusammen mit Gülistan Berse das Herzstück des Ladens. Gülistan Berse betreut die Käsetheke und bereitet die Vorspeisen und Käsecremes täglich frisch zu.

Über 15 Jahre Botan

Mit einem Traum fing alles an: Als Emin Berse Mitte der 1990er Jahre die damals leerstehende Halle an der Celler Jägerstraße entdeckt, wusste er sofort: Hier will ich etwas machen. Mit Geduld und Energie setze er seine Idee um. Am 5. Oktober 1998 öffnete der Lebensmittelmarkt Botan seine Türen. Deutsche und internationale Celler kaufen hier gleichermaßen ein. „Wir versuchen, alle Kundenbedürfnisse zu erfüllen und auch Lebensmittelunverträglichkeiten zu berücksichtigen. Mit dem großem Sortiment und weil wir etliche Lebensmittel an der Frischtheke selbst herstellen, können wir auch auf besondere Wünsche oder Lebensmittelunverträglichkeiten eingehen“, sagt Gülistan Berse, selbst leidenschaftliche Köchin.

Kulinarisch Reisen in Celle

Qualität ist international – Geschmack auch! Deshalb hat Botan Spezialitäten aus der ganzen Welt im Programm.
Neben dem türkischen und russischen Kernsortiment, findet man hier Speisen und Zutaten aus allen Kontinenten.
Ob deutsche, englische, chinesische, japanische, indische, arabische und afrikanische Küche, bei Botan wird man fündig.
Von 62 ausgesuchten Lieferanten kommen die internationalen Spezialitäten.
Doch auch die Heimatregion nimmt vor allem im Frischesortiment einen wichtigen Raum ein.
„Bei uns gibt es keinen Stillstand“, sagt Juniorchef Kenan Berse.
„Wir wollen Kundenwünsche erfüllen, unseren Kunden immer wieder Neues und stets Qualitätsvolles bieten.“

Alle Mitarbeiter von Botan

Seit über 40 Jahren lebt der in Batman (im kurdischen Teil der Türkei) geborene Emin Berse in Celle. Seine Kinder sind hier geboren.
Wir sind Botan: In der Mitte »Papa Botan« Emin Berse und von links nach rechts: Jörg Peinemann, Erkan Berse,
Kenan Berse, Sven Zeuner, Cindy Sefzcyk, Gulistan Berse, Swetlana Ebel, Houria Cheriet und Tanju Yavsan.